Sonntag, 5. August 2012

MENSCH UND STADT.

... war das Thema unseres Zeichenkurses vom ersten Semester. Wir haben im Kurs viel mit Modellen gezeichnet, uns an UBahn-Stationen auf die Lauer gelegt und Mensa-Besucher genervt. Hier möchte ich euch ein paar der Arbeiten zeigen, welche schlussendlich in meiner Abgabemappe gelandet sind. Bei diesen Zeichnungen hab ich allerdings Fotos als Vorlagen benutzt - die werden bei mir einfach besser, weil ich mir mehr Zeit lassen kann. Die Zeichnungen in diesem Post behandeln das Thema "Mensch in der Stadt" und "Bewegung". Ich hab auch noch viele Zeichnungen gefertigt, die sich mit dem menschlichen Gesicht befassen, diese zeig ich euch aber ein andermal, da ich die Zeichnungen noch nicht eingescannt hab und bei dem Wetter doch erstmal die Isar ruft. 

Pencil - 22cm x 18cm.

Pencil - 20cm x 13cm. 

22 Kommentare:

  1. Sehr geil! Ich habe mich mit soetwas immer sehr schwer getan (sah halt irgendwie immer so "gewollt" aus), aber ich habe mir im Frühjahr nochmal ganz streng das perspektivische Zeichnen beigebracht, seit dem klappts besser. Aber so spontan sich bewegende Menschen an Bahnhöfen oder so zeichnen, das find ich nach wie vor mega schwierig.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog! <3
    Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Verfolgen? Würde mich freuen. :)
    Liebste Grüße, Melli. :*

    http://traum-vom-fliegen.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr gut aus!
    Und das mit der Fotovorlage kenn ich nur zu gut! Man hat einfach mehr Zeit sich intensiv mit Licht und Proportionen und so zu befassen. Wenn man aber ohne Vorlage zeichnet, wirkt das Ganze dynamischer ... denk ich ma. :D
    Ich stell mir gerade vor wie diese Zeichnungen mit Kohle aussehen würden .. :) hat es einen bestimmten Grund dass du Bleistift benutzt hast?

    liebe Grüße, Daria. :)
    rundherumundmittendrin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. deine Bilder sind der Wahnsinn!
    ich bin wirklich begeistert.
    Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest
    liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. wow, beeindruckende zeichnungen..
    ich wünschte ich könnte das auch so toll :)
    liebe grüße, taly <3

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich nur so zeichnen könnte :D

    AntwortenLöschen
  7. Super Bilder. Mit Gebäuden und Architektur hab ich's nicht so ganz, leider. Aber ich bin fleißig am üben. Wirklich schöne Arbeiten!

    AntwortenLöschen
  8. schöner Blog :-)
    du malst richtig schön :>

    liebe Grüße, http://mehralsnurzauberei.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. MIr gefällt's auch richtig richtig gut!
    Die Bewegung ist SUPER gelungen! :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. die bilder sind richtig schön *_*

    lg Paulina ;)

    AntwortenLöschen
  11. wunderbar, du hast definitiv den richtigen Weg eingeschlagen!

    AntwortenLöschen
  12. :) huhu, habe dir einen blogaward verliehen♥

    AntwortenLöschen
  13. Die Zeichnungen sind beide sehr schön geworden :)

    flowertopf.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Sind beide klasse geworden - ich persönlich habe eher einen Faible für Dynamik,daher gefällt mir das Zweite noch besser.
    Du bist sehr talentiert!

    AntwortenLöschen
  15. Das dachte ich auch von dem Buch. Aber das ist es echt nicht ;)

    AntwortenLöschen
  16. du machst wirklich tolle sachen, bist unglaublich begabt!
    Folge dir jetzt - ein bisschen kreativer Input für den Geist kann ja nie schaden.

    LG Martini*

    AntwortenLöschen
  17. Boah ist das schöön... hast du das alles dort gelernt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, also ich lerne in der Uni schon viel, allerdings zeichne ich schon recht lang und war auch in der Schule im Kunst Leistungskurs. Ich würd fast sagen, dass ich dort mehr gelernt hab, weil ich mich das erste mal wirklich mit Zeichnung so befasst hab, dass ich auch alles richtig machen wollte mit Perspektive, Lichtgebung usw... :)

      Löschen